Corporate Design

Wenn von einer „Marke“ gesprochen wird, dann dreht es sich in den Augen vieler Konsumenten zunächst um ein simples Erscheinungsbild bzw. um das Logo eines Produktes oder eines Unternehmens.

Beispiel Nivea: der Konsument weiß sofort, dass es um die kleine blaue Dose mit der Aufschrift in weißen Majuskeln geht.1 Jedoch ist der Markenerfolg von Nivea kein Zufall, sondern die Konsequenz aus mehr als 90 Jahren strikter Markenarbeit: beispielsweise wird eine „Markenbibel“ geführt, die Konstanten für den Designprozess vorgeben, damit die Integrität der Gestalt gewahrt wird.2

Ein wichtiger und entscheidender Grund für den Erfolg der Hautcreme ist aber nicht nur das Design der Marke und der Verpackungen, sondern auch weil die Marke den Verantwortlichen (wie Managern und Mitarbeitern) am besten bekannt ist, also eine hohe interne Identifikation mit der Marke vorliegt.3 Es dreht sich also um die (gelebte) Markenidentität, die von innen heraus durch eine hohe Identifikation nach außen getragen werden kann. Das äußere Erscheinungsbild der Marke Nivea ist auf diese Weise zu einem perfekten Abbild der Markenidentität geworden.4
Eine Marke lebt also nicht nur von Form und Farben, sondern vor allem von der Bedeutung, die beispielsweise durch kommunikationspolitische Maßnahmen an die externen Zielgruppen herangetragen wird.

Die Frage für Unternehmen ist demnach, wie ein neues oder angepasstes Corporate Design auszusehen hat, dass es die Identität widerspiegelt und gleichzeitig die gewünschte Zielgruppe anspricht.

Auf dieser Seite haben wir unsere Leistungen zu den Themen Design, Corporate Design und Webdesign zusammengestellt.

1) Böcher, H.: Design und Markengestalt, in: Bruhn, M. (Hrsg.): Handbuch Markenführung – Kompendium zum erfolgreichen Markenmanagement, Band 2, 2. vollst. überarb. u. erw. Auflage, Wiesbaden 2004, S. 1208.
2) Ebd.
3) Ebd., S. 1209.
4) Kroeber-Riel, W.: Die inneren Bilder der Konsumenten. Messung, Verhaltenswirkung, Konsequenzen für das Marketing, in: Marketing ZFP, 8. Jg., 1986, Heft 2, S. 81-94.

Weitere Fragen?

Sie haben weitere Fragen zu diesem Thema? Dann melden Sie sich doch einfach – wir sind gerne für Sie da.